Martin Jungmann

Position: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Martin Jungmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik im Dienstleistungsbereich, an der Fakultät Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Universität des Saarlandes.

Lebenslauf

Martin Jungmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik im Dienstleistungsbereich.

Im Jahre 2003 hat Hr. Jungmann seine Ausbildung zum Bankkaufmann begonnen und arbeitete anschließend als Kundenberater bei der Bank 1 Saar eG, Saarbücken. Hierbei lag sein Schwerpunkt in der Privatkundenberatung, insbesondere der Anlageberatung. Im Jahre 2008 begann er sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes. Seine Bachelorarbeit beschreibt den Beitrag Benoît Mandelbrots Beitrag zur modernen Finanzmarktökonomie. Das darauf aufbauene konsekutive Masterprogramm “Economics, Finance and Philosophy” mit stärkerem Fokus auf angewandten ökonometrischen und statistischen Methoden schloß er im Jahre 2014 ab. Seine Masterthesis beschäftigt sich mit einem Maß von Univ.-Prof. a.D. Dr. Ralph Friedmann, PD Dr. Stefan Klößner und Dr. Martin Becker entwickeltem kurzfristigen Überreaktionsmaß für Aktienkurse. Hr. Jungmann arbeitete während seines Studium bei Dr. Klaus Schindler und Dr. Martin Becker als studentische Hilfskraft bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter und war in erster Linie mit der Betreuung von Übungsgruppen betraut.

Derzeit arbeitet Hr. Jungmann im Rahmen des vom EIT ICT Labs finanzierten Projektes DA4RBI – Data Analytics for Retail Business Intelligence. Sein spezielles Forschungsgebiet liegt in Studien über den Einfluß der Bewegungsgeschwindigkeit eines Konsumenten auf dessen visuelle Aufmerksamkeit im klassischen Einzelhandel. Hierzu werden verschiedene technische Sensoren wie Eye-Tracking-Systeme verwendet und mit komplexen statistischen Methoden ausgewertet.


Ausgewählte Publikationen: