DSCS - Data Science Center for Smart Services

Förderung: intern
Projektlaufzeit: ab 04.2015
Projektbudget: intern

DSCS

DSCS - Data Science Center for Smart Services

Viele Forschungsbereiche untersuchen zunehmend innovative Fragen, die versuchen, große Datenmengen sinnvoll zu nutzen. Dazu gehören z. B. die Bereiche Gesundheitswesen, Materialwissenschaften, Physik, Wirtschaft und noch eine Vielzahl weiterer Bereiche. Derzeit bauen und unterhalten Forschungsgruppen eigene datenwissenschaftliche Infrastrukturen, bilden Studenten auf verschiedenen Ebenen zu innovativen Methoden des statistischen Lernens aus und richten entsprechende Forschungsprojekte ein. Dieses Angebot gibt es auch für Studenten an der Universität des Saarlandes, aber dieser Prozess ist langsam, fehleranfällig und teuer.

Das Data Science Center für Smart Services (DSCS) startet mit dem Ziel, eine zentrale Einrichtung für Forschungsgruppen an der Universität des Saarlandes zu werden, die Forschung aus datenwissenschaftlicher Sicht untersuchen. DSCS beabsichtigt, eine offene Plattform für die schnelle Erstellung datenintensiver Anwendungen (Smart Services) bereitzustellen. Die Softwareplattform für die Datenverarbeitung nutzt führende Open-Source-Softwarelösungen wie Apache Spark und Apache Flink.

Die European Data Science Summer School (ED3S) wurde dieses Jahr zum dritten Mal mit Doktoranden, Masterstudenten und Professionals aus ganz Europa und aus verschiedenen Bereichen durchgeführt. Es ist beabsichtigt, die ED3S und das DSCS eng miteinander zu verbinden, so dass Schulungen in High-End-Infrastrukturen durchgeführt werden können.

Kontakt: Wolfgang Maaß