DFG/SNF-Projekt: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht

Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsinformatik im Dienstleistungsbereich an der Universität des Saarlandes beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Management datengetriebener Services, u.a. im Gesundheitswesen. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maaß wird untersucht, wie die Kombination von experimentellen Designmethoden und verteilten, datenanalytischen Ansätzen zu adaptiven Service Designs und innovativen Geschäftslösungen führt. In Kooperation mit führenden Forschungs- und Industriepartnern wird diese Forschung sowohl in Projekten zur Grundlagenforschung als auch in Projekten zur angewandten Forschung durchgeführt. Die resultierenden Forschungsergebnisse werden in Industrieprojekten der Forschungsgruppe Smart Service Engineering (S2E) am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) angewendet und validiert.

Zur Unterstützung des Lehrstuhls suchen wir eine/n Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin:

Dienstort

Saarbrücken

Beschäftigungsumfang:

Voll- oder Teilzeit (das Beschäftigungsverhältnis wird sich nach dem TV-L richten)

Beschäftigungsdauer:

Zunächst befristet auf 12 Monate mit der Möglichkeit zur Verlängerung

Ihre Position:

Ihr Aufgabengebiet umfasst Tätigkeiten in Forschung und Lehre im Fachgebiet der Wirtschaftsinformatik. Ein ausdrückliches Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten wird vorausgesetzt. Sie arbeiten im in dem Forschungsprojekt „Pathmate 2“ mit, welches durch die DFG und den SNF gefördert wird. Der Schwerpunkt der Forschung liegt im Bereich der Konzeption und technischen Realisierung datengetriebener Informationssysteme im Gesundheitsbereich. Die Stelle bietet die Möglichkeit zur Promotion in der Informatik oder Betriebswirtschaftslehre.

Ihre Kompetenzen:

  • Ihr Studium der Informatik oder Wirtschaftsinformatik (Diplom oder Master) haben Sie erfolgreich abgeschlossen oder Sie befinden sich in den letzten Zügen Ihres Master-Studiums.
  • Sie sind interessiert an wissenschaftlicher Arbeit und streben eine Promotion an.
  • Nationale, internationale und vor allem interdisziplinäre Forschungsprojekte interessieren Sie.
  • Sie verfügen über sehr gute Fähigkeiten im Umgang mit höheren Programmiersprachen, z.B. Java; maschinell-lernenden Technologien sowie XML und Skript-Sprachen (z.B. JavaScript).
  • Sie haben erste Erfahrungen in der Konzeption von komplexen IT-Architekturen sowie der Entwicklung von Web-Anwendungen gemacht.
  • Sehr gutes und sicheres Ausdrucksvermögen in Deutsch sowie Englisch in Wort und Schrift.
  • Ein hoher Leistungs- und Qualitätsanspruch ist der Maßstab Ihrer Arbeit.
  • Sie sind ein Team-Player, verfügen über ein sehr gutes, analytisches Denkvermögen und möchten Alltagssituationen informationstechnisch neu denken.
  • Neben Ihrem sicheren, freundlichen und diplomatischen Auftreten überzeugen Sie durch Ihr ausgezeichnetes Organisationstalent und begeistern durch Ihre positive Grundeinstellung.

Wenn Sie Ihre Talente, Ihre Fähigkeiten und Ideen in einem interessanten Umfeld einbringen möchten, bieten wir Ihnen die entsprechende berufliche Perspektive. Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen!

Frauen sind nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Aussagekräftige und vollständige Bewerbungsunterlagen bitte in einer einzigen PDF-Datei per E-Mail an:

  • Universität des Saarlandes
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maaß
  • wolfgang.maass@iss.uni-saarland.de
Ansprechpartner für diese Stellenanzeige ist Univ.-Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Maaß